About

BT_Team

Gegründet Anfang 2004, knüpfen BassTone aus Mannheim an das
musikalische Erbe des Rubbadum Soundsystems an, das sich in mehr als
fünf Jahren durch stete Präsenz und aktives Engagement einen festen Platz in der Reggae-und Dancehall-Szene im Rhein-Neckar Gebiet und auch darüber hinaus erspielt hatte. Nach personeller Reduktion auf die auch schon zu Rubbadum-Zeiten primär Verantwortlichen, umfaßt auch unter dem neuen Soundnamen BassTone das musikalische Repertoire die gesamteBandbreite afro-karibischer Tanzmusik – von Foundation und Studio One über Rub-A-Dub, Roots Reggae und Dancehall bis hin zu Soca.Die klassische Soundsystem-Besetzung besteht aus den Selektors Martial, Red und Five Star. Seit geraumer Zeit wird das Soundsystem regelmäßig vom Mannheimer Sänger Wonda Prince auf der Bühne unterstützt.

Neben der reinen Reproduktion von Musik im Rahmen von Veranstaltungen
gibt es bei Bass Tone vorallem auch das Anliegen durch das schneiden von
Dubplates und Remixen und durch die regelmäßige Veröffentlichung von
hochwertig produzierten Mix-CDs nachhaltig eine Reggae-Dancehall Kultur
jenseites des kommerziellen Medien-Hypes zu fördern, um so dem Publikumdie Musik näherzubringen, die man b

ei Bass Tone selbst am liebsten hört.

In den letzten Jahren sah man Bass Tone unter anderem auf Events und Festivals wie:

– Summerjam, Sir Benni Miles Tent und Southpole Dancehall Arena (Köln)
– Reggae Jam (Bersenbrück)
– Riddim Fire Resident 2002-2017 (Heidelberg)
– Summer Session Resident 2007-2017 (Heidelberg)
– Windsurf Worldcup (Fuerteventura)
– Rude 7 (Mannheim)
– Zollamt (Stuttgart)
– Budapest (Ungarn)
– Pecs (Ungarn)
– Mainz
– Darmstadt
– Saarbrücken
– Chiemsee
– Bayreuth
– Heilbronn
– Chemnitz
– Karlsruhe
– Kassel uvm…

Bass Tone teilten sich die Bühne mit:

– David Rodigan
– Sentinel
– Pow Pow
– Soundquake
– Black Chiney
– Mighty Crown
– General Levy
– Daddy Freddy
– Rootsman
– Africa Bambata
– Robo Ranks
– Caveman
– Cutty Ranks
– Heartical
– One Love
– Mono & Nikitaman
– Nosliw uvm…

 

Advertisements